Kleine Korrektur bei der Teufelsuhr

Hallo Leute,

bei der „Teufelsuhr“ von John Sinclair stand noch ein Fehler: Es war noch „Krützfeld Tochter“ gelistet. Diese heißt Verena mit Vornamen. Sprich „Krützfeld Tochter“ und „Verena Krützfeld“ ist ein und die selbe Person. Verena hat damals ihren Vater der die Hauptrolle des JOHN SINCLAIR sprach in der ein oder anderen Nebenrolle begleiten dürfen.

Neue Kategorien: JERRY COTTON & VANESSA

Eigentlich für die Zukunft geplant und weil mir gerade die Dokumente in die Hände gefallen sind, wurden nun die Kategorien und Unterseiten zu den Hörspielserien JERRY COTTON und VANESSA integriert.

Vielleicht lassen sich durch die dort bekannten und gelisteten Sprecher bessere Stimmenvergleiche für JOHN SINCLAIR ansetzen?

Wer Input liefern kann, darf diesen gerne mitteilen!

Vielen Dank und viel Spaß beim stöbern auf den Seiten!

Update der „EXCLUSIVES“ Unterseite…

Dank User Maurice wurde ich auf eine neue Info aufmerksam gemacht (die ich persönlich bestimmt wusste, jedoch in der Zwischenzeit vergessen hatte):

Auch von Folge 36 „Der Ripper kehrt zurück“  gab es eine Zweitauflage, die nie in den Handel kam. Ich hoffe, in Kürze ein Detailfoto der Kassette nachreichen zu können.

Vielen Dank für den Hinweis an Maurice!

Neuer Menüpunkt: „KÜNSTLER“

Soeben ging ein neuer Menüpunkt an den Start: „Künstler“

Dabei handelt es sich um eine Auflistung diverser Namen, die in der Vergangenheit für das Tonstudio Braun gearbeitet haben.

Ob es sich dabei nur um Schauspieler handelt ist nicht sicher. Es können auch andere Künstler sein, die nicht mit ihrer Stimme arbeiten, sondern andere Qualitäten bieten.

ABER: Vielleicht kommt man auf diese Weise der ein oder anderen Stimme auf die Schliche wenn man weiß, dass ER oder SIE einmal mit dem TSB gearbeitet hat?

 

Hallo 2016: Was wird geändert?

Ein gutes Neues nachträglich!

Was wird das Jahr 2016 bringen? Wir wissen es nicht. Global betrachtet sicherlich viele Schicksale und Verluste, aber auch freudige Überraschungen und viel Lachen.

Im Dezember 2015 begann Hörspiel-technisch schon mal die Überraschung, dass die klassischen Tonstudio Braun Sinclairs auf CD und Download von Lübbe Audio hergestellt und vertrieben wurden. 2016 geht es weiter. Die Folgen 5 bis 8 sind bereits in der Auslieferung, die weiteren Folgen in den Startlöchern.

Was diese Homepage betrifft: Klein und fein soll sie bleiben, jedoch komme ich nicht drum herum, den Inhalt zu erweitern.

Was geplant ist für 2016:

  1. Es wird eine tabellarische, alphabetische Sprecher(-innen) Auflistung geben nach der Reihenfolge NAME / FOTO / HÖRBEISPIELE

Nicht jeder will und kann kurzerhand den CD-Player starten, den Download spulen, oder den Stream streamen. Daher sollen gebündelt auf einer Unterseite diese drei Merkmale für einen schnellen Zugriff abrufbar sein. Ich denke, eine interessante Sache.

Als nächstes stehen die VÖ-Daten im Fokus. Ich habe potenzielle / verdächtige / vermutliche Jahreszahlen gefunden. Aber der Tag und der Monat wäre natürlich wunderbar zu wissen. Das erst macht ein Datum komplett.

Ansonsten gilt: Immer und jederzeit her mit Euren Hinweisen / Verdächtigungen / Vermutungen / 1000-prozentigen Bestätigungen. Sprecherfotos, Video- und Audioclips und was auch immer werden gerne genommen. Selbst wenn es Hinweise zu Schreibfehlern sind (heißt, eine Figur schreibt sich im Roman total anders wie hier gelistet), sind herzlich willkommen!

Also dann, 2016! Zeig uns was Du uns in der Hörspielwelt zu bieten hast!

Steffen

Herzlich Willkommen!

Hallo und herzlich Willkommen auf der TSB-Sprechersuche von audioroman.de!

TSB steht für Tonstudio Braun. Das Label, welches in den 80er und 90er Jahren die bei Jung und Alt beliebten Grusel-Hörspielkassetten zu GEISTERJÄGER JOHN SINCLAIR auf Basis der erfolgreichen Heftromane aus dem Bastei Verlag herstellten.

Die Produktionen waren zur damaligen Zeit (und noch heute) unvergleichlich und hatten diesen eigenständigen „Sound“. Die einzigartige Inszenierung mit sparsam verwendeten Geräuschen, der Musikuntermalung mit einem einzigen Instrument (Orgel) und die markanten Stimmen der Schauspieler, erzeugten mit der Nähe zur Vorlage eine dichte und spannende Atmosphäre und hatten das „gewisse Etwas“.

Was jedoch viele Hörer vermissten: Auf den damaligen Drucksachen der Kassetten waren leider die (meist üblichen) Sprecherangaben nicht vorhanden.

„Wer spricht wen?“ „Ist das etwa der Schauspieler aus dieser und jener TV-Produktion?“ „He, der klingt ja wie der und der!“

Viele Fans waren daher schon immer regelrecht „auf der Jagd“ nach den Stimmen und recherchierten nach jeder noch so seltenen Information zu den Schauspielerinnen und Schauspielern.

Im Laufe der Jahre und im Zuge des immer vielfältigeren Internets gab es auch diverse Fan-Homepages, die größtenteils von den Gründern mangels Zeit zur Pflege wieder eingestellt wurden.

Mit dieser Internetpräsenz wage ich (Steffen) einen weiteren und neuen Versuch der Sprecher-Auflistung und Recherche. Als Freund der Produzenten-Familie und Fan des Tonstudio Braun mit all seiner Technik, durfte ich natürlich Einblick in diverse Unterlagen erhalten.

Jedoch sind die vorliegenden Informationen nicht vollständig und teilweise Fehler behaftet.

Daher benötige ich Eure Hilfe um den Inhalt dieser Internetpräsenz zu komplettieren!

Natürlich werdet Ihr auch im Impressum -wenn ihr wollt- namentlich als Unterstützer erwähnt.

Also her mit Euren Insider-Infos, Video-Clip Hyperlinks seltener Aufnahmen, Presseartikeln, Kenntnissen zu den Heftromanen und den darin enthaltenen Namen und Figuren, Eurem geschulten Ohr und seid Teil des Netzwerks!

Auf dass sich der Homepage-Titel „TSB-Sprechersuche“ in „TSB-Sprecher“ ändern möge!

Es bedankt sich bei Euch,

Steffen