Peter Niemeyer mit 81 Jahren gestorben.

Wie wir heute leider erfahren mussten, ist Peter Niemeyer, die Stimme von Suko aus der Serie John Sinclair, 2020 im Alter von 81 Jahren gestorben.

Unser Beileid gilt der Familie und Angehörigen. Falls wir eine Traueranzeige entdecken, wird diese nachgereicht.

Er bleibt uns Hörern in bester Erinnerung.

JOHN SINCLAIR 108: Dr. Tods Rache kommt nach über 30 Jahren auf CD und MC!

Heute hat Lübbe Audio die Katze aus dem Sack gelassen, nachdem im Internet Gerüchte aufgekommen sind, dass die legendäre Folge 108 „Dr. Tods Rache“ (Teil 2 von 2) nach Jahrzehnten erscheinen würde.

Dies ist nun geschehen, mit einem kleinen Wermutstropfen, denn die vermeintlich existierenden Rohaufnahmen von damals scheint es nicht (mehr) zu geben, siehe Pressemitteilung von Lübbe Audio:

Totgesagte leben länger: Die sagenumwobene Folge 108 der Hörspiel-Legende wurde endlich produziert!

„Ich glaubte schon, Dr. Tod besiegt zu haben. Aber es war ein großer Irrtum. Dr. Tods magische Fähigkeiten waren gewaltig. Er tauchte wieder auf, in anderer Gestalt. Und seine Rachepläne verschonten keinen von uns. Ein erbitterter Kampf um Leben und Tod begann…“

Nachdem mit der Folge 107 die Tonstudio Braun-Hörspielreihe in den 90er Jahren wegen eines Rechtsstreits abrupt eingestellt werden musste, rankten unter den Fans viele Mythen und Gerüchte über die Folge 108. Es wurde jahrzehntelang darüber spekuliert, ob diese Folge damals bereits aufgenommen worden sei – vor allem deshalb, weil es sich um den 2. Teil eines Zweiteilers handelt.
Dies konnte uns Michael Braun, der heutige Inhaber der Tonstudio Braun GmbH, leider nicht bestätigen. Und so entstand bei Lübbe Audio die Idee, die Folge 108 rund 30 Jahre nach ihrer Ankündigung endlich zu produzieren, um der Reihe einen würdigen Abschluss zu geben und damit die Fans ihre Sammlung vervollständigen können.

Michael Braun: „Die Idee von Lübbe Audio […] gefiel mir sofort. […]
Natürlich konnten wir nicht nahtlos anschließen. Das Tonstudio Braun und die alte Technik gibt es so nicht mehr und viele der damaligen Schauspieler sind im Ruhestand oder leider verstorben. Außerdem konnten wir nicht, wie früher üblich, die Schauspieler gemeinsam in einem Raum aufnehmen. Erschwerend kam noch die Corona-Krise hinzu. Wir haben uns bemüht, so viele Originalsprecher wie möglich
ausfindig zu machen und ins Tonstudio von Lübbe Audio zu locken. Zusätzlich haben wir viele wunderbare „neue“ Stimmen gefunden, die mit ihrer künstlerischen Kraft die Geschichte zum Leben erweckt haben.“
Peter Niemeyer, die Originalstimme von Suko, verstarb leider drei Monate nach den Aufnahmen. Es ist uns eine große Ehre, dass er Teil dieser Produktion ist. Weitere Originalstimmen, die in dem Hörspiel zu hören sind: Aart Veder (Bill Conolly), Karin Dieck (Glenda Perkins) und Hans-Joachim Heist (diverse Rollen). Dr. Tod wird fantastisch von Comedian Hennes Bender gespielt.

Lübbe Audio

Das Hörspiel erscheint am 26. Februar 2021 auf CD und limitierte MC. Hier geht es zur entsprechenden Detailseite: JOHN SINCLAIR (108): Dr. Tods Rache.

Annette Krämer-Bourmer gestorben (1950 – 2017)

Erst heute bekam ich den Hinweis von User Gianni, dass Annette Krämer bereits am 1. Januar 2017 im Alter von 67 Jahren gestorben ist.

Annette Krämer spielte in den JOHN SINCLAIR Hörspielen die Rolle der Sheila Conolly.

Möge Sie in Frieden ruhen. Sie bleibt für alle TSB-Fans in bester Erinnerung.

Monika Pitotti?

Hallo Leute,

Maik H. hat etwas entdeckt, was ich gerne in die Runde werfen möchte:

„…Ich glaube eine Sprecherin erkannt zu haben, in dem Hörspiel „Das Todeskabinett“. Ich bin der Meinung, dass Tante Emily von Monika Pitotti gesprochen wird. Ich kenne diese Hörspielsprecherin aus dem Hörspiel „Mümmelinchens Abenteuer Teil 1“ aus dem Verlag „für dich“. Das Hörspiel ist von 1974, und die Sprecherin spricht in diesem Hörspiel eine Eule.“

Das Hörspiel ist auch unter dem „auditon“ Label erschienen. Wer das Hörspiel in der Sammlung haben sollte, darf gerne probehören, ob sich die Stimmen gleichen?!

Die Sprecherin hat auf jeden Fall Theater gespielt und war sogar in einem aufgezeichneten Kriminalspiel in den 60ern im öffentlich rechtlichen Fernsehen zu sehen.

Wer Infos hat, immer her damit! Vielen Dank!

Ein erneutes HALLO!

Obwohl im Februar neu aufgesetzt, musste diese kleine feine Internetseite wieder einen Wechsel erfahren. Das Thema Datenschutz und Sicherheit ist aktuell in aller Munde. Und da auf dieser Seite Informationen (sprich Daten) zwischen User und Server ausgetauscht werden, musste erneut gehandelt werden. Auch verdonnern diverse Browser-Apps eine Internetpräsenz, die keine SSL-Verschlüsselung anbietet, mit einem unschönen Kommentar nach dem Motto „Achtung! Vorsicht! Gefährlich! Webmaster will deine Daten klauen! PC explodiert gleich beim Besuch der Startseite!  Pi. Pa. Po!“ 

Daher auch neu: Diesem Projekt habe ich eine eigene Domain spendiert. Also nix mit Subdomain.Hauptdomain.de und solchen Scherzen, sondern Geld in die Hand genommen für eine neue, meiner Meinung nach passende Hauptdomain. Wenn ihr diesen Text lesen könnt, habt ihr die Domain logischerweise schon erreicht.  Ansonsten hier nochmal genannt: www.tsb-sprecher.de!

Entschuldigt, wenn noch nicht alle Bilder verlinkt sind. Momentan reduziere ich bei diesen die Auflösung für schnellere Darstellung und weniger Traffic. Ist auch ganz nett, wenn eine Seite speziell im mobilen Internet schneller lädt, oder?

Also dann, haltet mir wie immer die Treue und besten Dank für die Mithilfe! Egal ob Mithilfe an Inhalten, oder wenn ihr fehlerhafte Links, Schreibfehler und was auch immer endeckt.

Euer Steffen

Frage zur Homepageerweiterung

Hallo Leute,

eine Frage an Euch: Findet ihr eine Liste = eigene Unterseite eines Sprechers mit dessen Rollen interessant, oder genügt Euch die Suche mit späterer Auflistung der Ergebnisse über das Suchfeld?

Eine Listenseite zur Person würde dann so aussehen:

http://www.audioroman.de/alfred-boeckel/

Eine Auflistung wie dieses aussieht, könnt ihr über das Suchfeld ja ausprobieren.

Die weitere Frage ist: Würde eine persönliche Rollenauflistung von euch überhaupt genutzt? Oder nutzt ihr sowieso nur die Suchfunktion der Homepage?

Das Ergebnis ist das Gleiche. Die Suchfunktion über das „Suche“-Feld, bzw. über das Lupensymbol ist sehr zuverlässig, da die Datenbank abgerufen wird.

Für jeden Sprecher eine eigene Seite aufzusetzen, ist halt ein großer Aufwand für mich. Wenn aber sowas gewünscht wird, lasse ich mich „erweichen“ dies in Angriff zu nehmen.

Sagt mir Eure Meinung!

Gruß, Steffen